Australien Life Regeln



§1 ALLGEMEINE REGELN



1.1 Das beleidigen von Mitspielern ist nicht gestattet. Darunter zählen auch rassistische, homophobe, diskriminierende, ethisch fragwürdige und ähnliche Äußerungen die verletzten gegenüber anderen wirken können.



1.2 Werbung jeglicher Art ist zu unterlassen.



1.3 Das ausloggen in einer Rollenspielsituation ist nicht erlaubt. Hierzu zählt auch ein beabsichtigter Selbstmord oder Respawn.



1.4 Die Nutzung von Spielmanipulationen, wie Hacks, Cheats, Duping, Bugusing, Scripts, Exploits oder ähnliches was einen Vorteil gegenüber anderen verschaffen könnte, ist nicht gestattet.



1.5 Der Spieler ist verpflichtet einen Regelverstoß dem Serverteam zu melden.



1.6 Trolling ist grundsätzlich verboten.



1.7 Illegale Farmrouten kennen die Polizisten nicht.



1.8 Streamsniping is strengstens verboten!



§2 RANDOM DEATHMATCHING (RDM) / VEHICLE DEATHMATCHING (VDM)


2.1 Das grundlose töten oder verletzen anderer Spieler ist verboten (RDM).



2.1.1 Ein nachvollziehbarer Hintergrund kann zum Beispiel ein Überfall sein. Dieser darf jedoch nicht mit dem Hintergedanken stattfinden, den gegenüber zu töten.



2.1.2 Das ankündigen eines Roleplays kann durch einen Warnschuss, RP Sirene der Polizei, direktes ansprechen und ansprechen über den Funk erfolgen. Eine SMS reicht zur Ankündigung nicht aus. Ankündigungen aus einem Fahrzeug raus sind nur von der Polizei durch die RP Sirene gestattet.



2.1.3 Als Faustregel gilt: Nach 30 Sekunden ohne Reaktion darf der Beschuss eröffnet werden. Auch bei versuchter Gegenwehr (Waffe ziehen zum Beispiel) darf dementsprechend gehandelt werden.



2.1.4 Handelt ansonsten nach gesundem Menschenverstand. Umstrittene Situationen können vom Support geregelt werden.



2.1.5 Das benutzen einer nicht tödlichen Waffe (Tazer, Blendgranaten etc.) liegt den obigen Regeln zugrunde und muss auch angekündigt werden.(Es reicht wenn ein Polizist "Halt Stop" oder ähnliches ruft)



2.1.6 Zivilisten, die in eine RP-Situationen unbeabsichtigt gelangen, dürfen nicht getötet werden.


2.1.7. Bei Missionen (§8) besteht bereits in dem Akt der Durchführung eine RP-Situation. Das schießen ist jedoch nur dann erlaubt wenn Verhandlungen gescheitert sind oder ein taktischer Zugriff der Polizei erfolgt.



2.1.8 AMS-Mitarbeiter (also Medics) dürfen nicht getötet werden. Auch die Fahrzeuge dürfen nicht beschädigt werden. Es ist jedoch gestattet durch Warnschüsse dem AMS zu signalisieren weg zu fahren/fliegen. Die AMS-Mitarbeiter sind verpflichtet dem Folge zu leisten. Außerdem dürfen AMS-Mitarbeiter nicht in bestehende Gefechte eingreifen und versuchen verwundete zu retten.



2.2 Das beabsichtigte Töten mit Fahrzeugen (VDM) ist strengstens verboten. Somit dürfen keine anderen Spieler überfahren werden.



2.2.1 Das rammen von Fahrzeugen anderer Spieler ist erlaubt um das Fahrzeug zum stehen zu bekommen. Jedoch muss der rammende mit Konsequenzen rechnen wenn der gerammte stirbt.



2.2.2 Das rammen von Fahrzeugen gilt erst nach einer Verfolgungsjagd über einer Minute als RP Eröffnung.



2.2.3 Polizeisirene und Blaulicht gilt erst dann als Roleplay Eröffnung, wenn die RP-Sirene gespielt wird.



§3 "FAIR PLAY"



3.1 Die wichtigste "Fair Play" Regel ist: "Don't be a Dick". Gesunder Menschenverstand wird hier vorausgesetzt. Wir behalten uns vor in umstrittene Situationen einzugreifen.


3.2 Es darf keine Kleidung, Autoschlüssel und Rucksäcke bei einem Überfall gefordert werden.



§3 RP - GEBOT



3.1 Da aCryl-Gaming ein RP-Server ist, besteht RP-Gebot. Somit muss RP betrieben werden.



3.2 Im Side-Chat ist RP verboten. Hier dürfen gerne Fragen gestellt werden und müssen nicht in RP verpackt werden.



3.3 Das ablehnen von einem Roleplay ist nicht erlaubt. Die Rettung eines Medics zum Beispiel beinhaltet ein RP-Teil. Somit muss auf dieses eingegangen werden.



3.4 Eine RP-Situation muss vollendet werden. Nach der Situation können Unstimmigkeiten im Teamspeak außerhalb des Spiels geklärt werden.



3.5 Bei einer Geiselnahme ist das wichtigste ein gutes Roleplay. Sinnloses erschießen und strikte unkooperativ Handlungen sind nicht gestattet. Es ist eine angemessene Summe pro Geisel zu fordern.



3.6 Das nachjoinen und an einem laufenden Schussgefecht teilnehmen ist Verboten. Dies gilt für Zivilisten und Polizei gleichermaßen .



3.7 Jeder Spieler muss einen Vor- und Zunahmen annehmen und sich so im Spiel nennen. So wird er dann auch folglich angeredet. Sonderzeichen oder ähnliches sind im Namen nicht gestattet. Bei der Namensfindung muss §1.1 beachtet werden.



§4 SAFE ZONEN



4.1 Als Safe Zonen gelten folgende Bereiche:


  • Safe Zonen befinden sich auf der Karte in einem grünen Bereich
  • alle Marktplätze
  • alle ATM's - Umkreis 50 Meter
  • alle öffentlichen Garagen/Fahrzeughändler
  • alle AMS-Stützpunkte
  • Rebellen- / Guerillialager

4.1.1 Als PVP-Zone gilt:


  • Air-Drops
  • Banküberfall (Die PVP-Zone gilt nur innerhalb der Mauern)


4.2 Falls ein Airdrop in eine Safe Zone gelangt ist trotz der eigentlichen PVP Erlaubnis in den obigen Gebieten PVP Verbot



4.3 In Safe Zonen dürfen keine Straftaten jeglicher Art ausgeübt werden. (Diebstahl, Raub etc.)



4.4 Auch das verlagern einer RP Situation in eine Safe Zone ist verboten



4.5 Polizisten dürfen in einer Safe Zone Spieler kontrollieren und festnehmen. Es ist jedoch darauf zu achten das es zu keinem Schussgefecht kommt. Falls doch muss dies aus der Safe Zone verlagert werden.



4.6 Das flüchten in eine Safe Zone ist verboten.



4.7 Das Gangversteck gilt trotzt dem ATM nicht als Safe Zone.



§5 FAHRZEUGE, CONTAINER UND ANDERE OBJEKTE



5.1 Fahrzeuge, Container und andere Objekte müssen so abgestellt werden das sie nichts blockieren. (Straßen, Spawnpunkte, Garagen etc.)



5.2 Das verkaufen von Fahrzeugen beim Autoschieber ist erst dann gestattet wenn dem Eigentümer ein Preis mitgeteilt wurde, mit dem er sein Fahrzeug wieder freikaufen kann. Dieser darf maximal 1/4 des Kaufpreises betragen.



5.3 Das beschießen eines Reifens (um es zu disabeln) gilt als Schusseröffnung und als RP-Eröffnung.



5.4 Es muss eine Mindestflughöhe von mindestens 200 Metern über den Spawnstädten eingehalten werden. Das landen in diesen Städten ist nicht erlaubt und könnte durch polizeiliche Maßnahmen geahndet werden. Um dies zu vermeiden muss eine Landeerlaubnis erfragt werden.



§6 NEW-LIFE



Sobald eine Person stirbt kann sie von einem AMS-Mitarbeiter wiederbelebt werden. Dies gilt dann nicht als New Life. Auch nicht als New Life gilt, wenn man durch einen dsync oder Bug stirbt.



6.1 Wie in §2 schon erläutert darf ein AMS-Mitarbeiter erst nach einem Gefecht zur Hilfe kommen. Dies gilt solange bis keine Gefahr mehr für ihn droht. Dies kann über den Polizei Channel erfragt werden.



6.2 Erst der Respawn gilt als endgültiger Tod.



6.3 Falls der Tod eingetroffen ist, darf die vorherige Situation nicht wieder aufgegriffen werden. Der Tode darf sich 10 Minuten lang, in einem Umkreis von 5km, nicht der Todesstelle nähern. Somit muss eine neue RP Situation eröffnet werden. Beide Parteien erinnern sich nicht mehr an die alte Situation.



6.4 In allen PVP-ZONEN gilt ebenso die New-Life Regel.



§7 GANGS



7.1 Gangverstecke sind keine Savezones.



7.2 Eine Gang kann ab einer Größe von 15 Mitgliedern ein Gangbase erwerben. Dies muss im Support erfragt werden.



7.3 Der jeweilige Besitzer einer Gangbase oder Gangversteck hat das Hausrecht. (Als Besitzer gilt demnach die ganze Gang)



7.4 Eingenommene Gangverstecke dürfen von anderen Spielern erobert werden. Dies muss jedoch 2 Minuten davor angekündigt werden. (Hierzu ist eine SMS gestattet)



7.5 Bei Flucht in Gangverstecke/Rebellen-/Guerillalager dürfen die Polizisten diese betreten(müssen aber mit Feinkontakt rechnen ohne Ankündigung)



7.6 Razzien in Gangbasen dürfen von der Polizei/Syndikat durchgeführt werden. Diese müssen jedoch 5 Minuten öffentlich angekündigt werden.



7.7 Bündnisse müssen im Forum bekanntgegeben werden. Das gleiche gilt für Krieg zwischen Gangs.



7.8 Bei einem Krieg muss trotzdem auf ein RP geachtet werden. Dies wird jedoch gemildert behandelt.



§8 MISSIONEN



Folglich werden Banküberfälle, Geiselnahmen, Notenbanken,Tankstellen und Razzien als Missionen betitelt.(Solche Aktionen müssen per RP durchgeführt werden,


8.1 Wer eine Mission startet, eröffnet automatisch eine RP-Situation. Dies heißt jedoch nicht das "wild rumgeballert" werden darf. Ein gutes Roleplay dennoch erfolgen und das schießen ist erst bei entsprechenden Handlungen gestattet.


Besonders bei der Tankstelle.

Der Tankstellenraub sollte nicht ausgenutzt werden,um "zu ballern"! (Aussagen wie z.B. "Wir schießen wenn sie nicht weggehen" ist nicht erlaubt)



8.2 Geiselnahmen von Zivilisten ist ab 4 online Cops erlaubt.



8.3 Geiselnahmen von AMS-Mitarbeitern ist ab 3 online AMS-Mitgliedern und 4 online Cops erlaubt.



8.4 Tankstellenüberfälle ist ab 3 online Cops erlaubt.



8.5 Notenbanküberfälle ist ab 5 online Cops erlaubt.



8.6 Banküberfälle ist ab 8 online Cops erlaubt.



8.7 Razzien auf Gangbasen und Häusern müssen 5 Minuten vorher öffentlich angekündigt werden und dürfen nur durchgeführt werden wenn die Gegenpartei online ist.



8.8 Missionen dürfen nicht Gangübergreifend stattfinden. Nur Mitglieder eines Bündnisses und eigene Gang-Mitglieder dürfen an einer Mission zusammen teilnehmen.