Altis | E.M.S Regeln

Grundsatz

Jede Person, welche den Zusatz [EMS] bei Acryl Altis-Life im Namen trägt, verpflichtet sich zur vollkommener Neutralität gegenüber jeder Person beziehungsweise Gruppierung/Fraktion.

Desweiteren agiert dieser als Vorbildsperson, welche einen vernünftigen Umgang mit der Bevölkerung und stets eine professionelle Arbeitsweise an den Tag legen sollte.


Grundlagen des Emergency Medical Services

  • Falls jemand durch einen EMS-Mitarbeiter zu Schaden kommt, muss der entstandene Schaden (Beispiel: explodiertes Fahrzeug durch platziertes Objekt) erstattet werden
  • Es liegt im Ermessen des Mitarbeiters, ob er einen Verletzten wiederbelebt.
    • der oben genannte Grundsatz ist zu beachten,
    • nähere Informationen siehe “Einsätze” => “Allgemeiner Einsatz/Unfall”,
    • Von einem dauerhaften oder regelmäßigen Gebrauch wird abgeraten!
  • kein Spotten. (=> Keine Informationen weitergeben)
  • VDM/RDM und Trolling sind verboten.
  • Besitz bzw. das Mitführen von Schusswaffen ist verboten.
  • keine willkürlichen Festnahmen.

Der EMS-Mitarbeiter darf kein laufendes RP negativ beeinflussen


Es besteht keinerlei Weisungsbefugnis von Seiten der Polizei gegenüber medizinischem Fachpersonal!

Items

  • Items, welche grundsätzlich nicht weitergegeben werden dürfen!
    • Der Verbandskasten
    • Das Repair-Kit
    • Platzierbare Gegenstände



Die nachfolgenden Items dürfen nur mit sinnvollen RP-Hintergrund ausgegeben werden!

  • Items, welche für RP-Zweck ausgegeben werden dürfen aber wieder eingesammelt werden müssen!
    • Warnweste, Mundschutz und ähnliches
  • Items, welche Verletzte behalten dürfen!
    • Kopfbandagen
    • Medikamente



Dienstfahrzeuge

  • EMS-Fahrzeuge sind, vor dem Ausloggen wieder einzuparken.
  • Die Fahrzeug(rang)ordnung ist einzuhalten!
    • Wenn ein EMS-Mitarbeiter, durch z. B. Degradierung, im Besitz eines Fahrzeuges ist, welches er laut Rangordnung nicht benutzen darf ist dieses einzuparken.
  • Eigene Fahrzeug dürfen nicht von einem selbst abgeschleppt werden.
    • Ausnahme:
      • Der Mitarbeiter befindet sich 2 Kilometer von einer Garage entfernt und ist alleine im Dienst. Marktplätze sind mit einem Bodenfahrzeug anzufahren!
      • Blaulicht und/oder Martinshorn sollten am Kavala Marktplatz im Umkreis von 200 Meter unterlassen werden.
  • Missbrauch der Fahrzeug-Sonderrechte ist zu verhindern
  • Der Taru Sling darf nur zur Bergung oder für Events genutzt werden.

Straßen-, Luftverkehr und Umgang mit Fahr-, Flugzeugen

Straßenfahrzeuge und -verkehr

  • Kein mutwilliges Zerstören von Fahrzeugen!
  • Die allgemeine Server-Verkehrsordnung ist einzuhalten.
  • Das Einsteigen in fremde Fahrzeugen ist nur nach Genehmigung des Fahrzeug- halters bzw. -führers gestattet.
    • Ausnahmen:
      • Rettung von Verletzten bzw. Toten natürlich ausgenommen,
      • oder um Gefahrenstellen zu beseitigen.

Flugzeuge und -verkehr

  • Kein mutwilliges Zerstören von Luftfahrzeugen!
  • In einer Höhe von 200 Meter sind die Marktplätze zu überfliegen.
  • Das Einsteigen in fremde Flugzeuge ist nur nach Genehmigung des Fahrzeughalters bzw. -führers gestattet.
    • Rettung von Verletzten bzw. Toten natürlich ausgenommen,
    • oder um Gefahrenstellen zu entschärfen.



Abschleppen

  • Fremde Fahr- und Flugzeuge sind nur mit Genehmigung (per SMS-Service oder mündlich) der Fahrzeughalter oder -führers abzuschleppen.
    • Ausnahmen, welche zum sofortigen Abschleppen befugen:
      • das Transportmittel behindert aktiv den Verkehr
      • Anfrage durch die Polizei
      • Fahrzeughalter und Fahrzeugführer nicht mehr online
      • Fahrzeuge, welche nicht ohne flippen geborgen werden können, dürfen umgehend abgeschleppt werden - egal welcher Inhalt geladen ist.



Einsätze

Eine Waffe, die ein EMS Mitarbeiter findet bzw. aufhebt, muss in ein Fahrzeug gepackt und eingeparkt werden oder die Waffe wird bei einem Polizisten abgegeben.

Eine legale, bei einer Wiederbelebung aufgehobene Waffe, muss an den Besitzer zurückgegeben werden! Eine illegale Waffe hat der Mitarbeiter grundsätzlich an sich zu nehmen und der Polizei zu übergeben oder zu zerstören.

Allgemeiner Einsatz/Unfall

  • Es liegt in eurem Ermessen, ob Ihr jemanden wiederbelebt oder nicht. Niemand hat das Recht einem EMS Mitarbeiter eine Wiederbelebungsmaßnahme zu verbieten, oder Ihn zu dieser zu nötigen!
    • Es wird nicht wiederbelebt wenn:
      • die Person auf der Blacklist steht.
      • es Hinweise auf Trolling gibt.
      • eine weisungsbefugte Person es verbietet.
      • die Person beim ausnutzen eines Bugs gestorben ist.
  • Jeder Notruf ist schriftlich entweder per SMS oder über den SideChat zu beantworten.

Sperrzone/Schießerei

  • Ein Gebiet in dem eine Schießerei stattfindet darf nicht betreten werden! Der EMS-Mitarbeiter wartet je nach Situation und holt sich das “OK” von jeder beteiligter Gruppierung bzw.Fraktion.
  • Erschossene Personen müssen in das nächstgelegene Krankenhaus, in die Zentrale oder in den Außenposten gebracht werden.

Massenanfall von Verletzten

  • siehe “Allgemeiner Einsatz/Unfall”
  • Das Benutzen der Festnahme-Funktion ist nur gestattet, um bei großen unübersichtlichen Einsätzen, den Überblick zu behalten und um zu verhindern, dass sich Personen unerlaubt entfernen oder nicht freiwillig mit ins Krankenhaus kommen wollen. Weiterhin ist diese Funktion gestattet, falls einzelne Personen den Einsatz durch Ablenken, Trollen, etc. beeinflussen.

Banküberfall

  • Bei Banküberfällen wird der EMS nicht aktiv. Das Ereignis verlagert sich in der Regel bis zum Bankgoldheler oder Juwelier. Alle beteiligten Rebellen und Polizisten müssen respawnen!
  • Alle Personen müssen respawnen, darunter zählen auch Polizisten.
  • Sollten der EMS gebeten werden Fahrzeuge abzuschleppen, kann er dies tun, besonders bei illegalen Fahrzeugen oder unverschlossenen.

Justizvollzugsanstalt

  • Wiederbelebung durch den EMS nur mit polizeilicher Genehmigung.

Kostenkatalog

  • Der maximale Rechnungsbetrag von 10.000 $ pro Server-Periode ist einzuhalten!
  • Ausnahme: Der Patient möchte freiwillig einen höheren Spendenscheck zahlen.
  • Wir erwarten, wie zu allen anderen Punkten auch einen gesunden Umgang bei der Kostenerhebung!



Teamspeak

  • Jeder Mitarbeiter im Dienst muss in einem der “Einsatz”-Channel vertreten sein
    • Befindet man sich alleine im Dienst, so ist es gestattet sich zusätzlich in andere Teamspeak-Channel einzuloggen.
  • Missbrauch der Teamspeak-Rechte kann zum Ausschluss führen.

Mögliche Bugs

  • Sollte ein EMS Mitarbeiter in Pixel-Tarnkleidung der AAF spawnen, muss dieser sofort einen “Respawn” durchführen.
    • Das Benutzen/Behalten der im Inventar enthaltenen Granaten, führt zu einem Bann.



Mögliche Strafen bei missbräuchlicher Verwendung

  • medizinisches Fachpersonal ist befugt Platzverweise auszusprechen sofern diese einen validen Hintergrund haben und nicht willkürlich ausgesprochen werden.
  • bei missbräuchlichen Verwendung der Anfragenfunktion besteht die möglichkeit eine Person auf eine Blacklist zu setzen was zur Folge hat, dass diese über einen gewissen Zeitraum nicht mehr wiederbelebt wird.





Die allgemeinen Server & Internen EMS-Regeln sind einzuhalten. Jede Art von Regelbruch führt zu einer Verwarnung und kann, je nach Schwere der Tat, zur Kündigung führen.

Bei dreifacher Abmahnung erfolgt der Ausschluss aus dem EMS-Dienst.



letztes Regelupdate am 12.11.2018 - gez. EMS Leitung