Informationen über die Federal Police Altis:


Inhalt:


1. Aufbau des F.P.A.

1.1 Federal Police Altis

1.2 Special Emergency Response Team (S.E.R.T.)


2. Rangsystem und Ausrüstung

2.1 Leitungsebene

2.2 Führungsebene

2.3 Manschaftsdienstgrade

2.4 Anwärter-Dienstgrade


3. Statuten

3.1 Statuten des FPA

3.2 Statuten des SERT


4. Schlusswort




1. Aufbau des F.P.A.

Die Federal Police Altis ist unterteilt in zwei Abteilungen, die sich gegenseitig unterstützen und ergänzen und im Nachfolgendem näher erläutert werden.

Das FPA und SERT verfügt über das staatliche Gewaltmonopol und hat sich verschrieben mit diesem verantwortungsbewusst umzugehen.



1.1 Federal Police Altis

Die Federal Police Altis bildet den Kern der staatlichen Polizeibehörde auf dieser Insel. Dem FPA sind alle anderen Polizeieinheiten unterstellt und Weisungsgebunden.

Das FPA wird aus ausgewählten Bürgern des Landes gebildet, die sich dem Schutze und der Sicherheit des Landes und der Bürger verschrieben haben.


Das FPA stellt den täglichen Streifendienst und ist für die Strafverfolung und Vereitelung zuständig. Ebenfalls liegt die Verwaltung der Polizeibehörde beim FPA.


1.2 Special Emergency Response Team


Die Hauptaufgabe des Special Emergency Response Team ist es als Ausbildungseinheit für das FPA zu dienen. - Das SERT wird aus erfahrenen Polizisten gebildet die, die anderen Polizisten aus- und fortbilden.

Die Mitglieder des SERT verrichten im Alltag normalen Streifendienst und stehen für Sondereinsätze wie Geiselnahmen, Banküberfälle oder Terroranschläge mit speziellen Gerätschaften bereit. - Ziel eines jeden Einsatzes ist es jedoch ohne den Einsatz von letalen Mitteln eine Situation zu beenden.

Wichtig ist uns auch, dass alle Mitglieder der Polizei, egal ob FPA oder SERT als nahbare Mitmenschen angesehen werden. - Das SERT ist keine geheime Einheit, sondern es ist gerade wichtig für die Transparenz der Polizeibehörde, dass alle Mitglieder des SERTs klar erkennbar sind.




2. Rangsystem

Das FPA und SERT teilen sich ein einheitliches Rangsystem, welches im folgenden näher erläutert wird.


2.1 Leitungsebene



Chief

Oberster Polizei-Chef, leitet alle administrativen Aufgaben der Polizei und führt diese im Dienst.

Alle Dienstgrade sind ihm gegenüber Weisungsgebunden. Wird von der Regierung eingesetzt.

Dieser Rang entscheidet über Beförderungen oder Entlassungen

keine zusätzliche Bewaffnung

Deputy Chief

Stellvertretener Polizei-Chef, unterstützt den Chief bei administrativen Aufgaben und vertritt diesen bei Abwesenheit.

Er kann neue Mitglieder einstellen, oder nach Absprache befördern oder entlassen. Wird von den Chiefs eingesetzt.

keine zusätzliche Bewaffnung

Captain

Unterstützt die den Chief und Deputy Chief bei administrativen Aufgaben. Leitet nach Anweisung das S.E.R.T. und vertritt die den Chief und Deputy Chief bei Abwesenheit. Wird vom Chief eingesetzt. Er kann neue Mitglieder einstellen oder nach Absprache befördern und entlassen. Auch schlägt er neue Mitglieder für das S.E.R.T. vor.

keine zusätzliche Bewaffnung


2.2 Führungsebene



Commander

Oberster Dienstgrad der Führungskräfte.

Unterstützt die Leitung bei Entscheidungsfindungen.

Führt die anderen Führungskräfte an. Überwacht die Korruption bei der Polizei.

>LRR

> SPAR-16S

Lieutenant

Führungskraft des FPA, Unterstützt bei Führungsaufgaben im aktiven und administrativen Dienst. Unterstützt den Captain bei der Durchführung der Ausbildungen

>Promet MR

Sergeant

Führungskraft des FPA, Unterstützt bei Führungsaufgaben im aktiven und administrativen Dienst.

Kann die Einsatzleitung bei Großeinstätzen übernehmen.

>Cyrus

>MK-I-EMR



2.3 Manschaftsdienstgrade



Detective

Oberster Dienstgrad der Mannschaftsdienstgrade. Fungiert als Vorbild für die anderen Polizisten und als “Pate” bei Ausbildungen.

Kann Streife leiten.

>SPAR-17

>MXM

>AK12

>MK18

>MK14 Camo

>MX SW Black

Inspector

Erfahrener Polizist im FPA.

Kann Streifen leiten und Einsätze koordinieren.

Kann alleine Streifen fahren.

>Type 115

Corporal

Polizist im FPA.

Kann mit anderen Dienstgraden zusammen eine Streife bilden.

>MX Black

>ADR 97 TR

>CMR-76

Deputy

Polizist im FPA.

Kann mit anderen Dienstgraden zusammen eine Streife bilden.

>MXC Black

Officer

Unterster Mannschaftsdienstgrad.

>TRG20 (Taser)

>SPAR-16



2.4 Anwärter-Dienstgrade



Recruit

Auszubildene im FPA.

Auf diesem Dienstgrad werden Grundlagen vermittelt und die Grundbausteine für die Karriere bei der Polizeibehörde gelegt.

>Protector

>Sting

Trainee

Personen, die ein Praktikum beim FPA absolvieren. - Sie stehen unter besonderer Beobachtung um Ihre Eignung für den Polizeidienst festzustellen.

>P07 (Taser)




4. Statuten


Im folgenden sind die Statuten des FPA und des SERTS aufgeführt.


4.1 Statuten des FPA


Absatz 1:

Die Federal Police Altis ist das Aushängeschild des Staates und so sollte sich jeder Beamte des SDA zu jedem Zeitpunkt verhalten und sich seiner Verantwortung bewusst ist. Wir wollen und werden Verhalten nicht tolerieren, dass diesem Grundsatz zuwider ist.


Absatz 2:

Das wichtigste Gut ist das Roleplay, dies wollen wir als Polizei aktiv fördern und betreiben. Dazu gehört auch, das wir als Polizei keine aggressive Grundstimmung fördern. Deshalb ist es nach Möglichkeit geboten die letale Schusswaffe nicht öffentlich zu tragen und den Taser wegzustecken, wenn er nicht benötigt wird.


Absatz 3:

Wir fangen als FPAler keine Schießereien an, wir beenden diese aber, wenn es notwendig ist!

Sinnlose Schießereien sind nicht unser Ziel und wir befeuern Sie gegebenenfalls auch nicht dadurch, dass wir uns bewusst in Situationen begeben, die auf eine Schießerei ausgelegt sind.



Absatz 4:

Wir als FPA müssen nicht immer auf eine Bestrafung im Sinne des Bußgeldkataloges setzen. - Alternative und kreative Strafen oder Anregungen sind gewünscht. Ein RP, welches für alle positiv in Erinnerung bleibt ist immer ein Gewinn.


Absatz 5:

Habt Spaß und kommuniziert miteinander!



4.2 Statuten des SERT


Absatz 1 - Grundsätzliches

Das S.E.R.T. versteht sich als voll integrierte Einheit in den Polizeialltag. Die Mitglieder dieser Einheit verrichten im Alltag normalen Polizeidienst und dies nach Möglichkeit gemischt mit anderen Polizisten. Ihre speziellen Fahrzeuge und Waffen dürfen nicht im normalen Streifendienst verwendet werden und werden nur nach Anweisung durch den ranghöchsten diensthabenden Officer bereitgestellt.


Das S.E.R.T. unterstützt und trainiert alle anderen Polizeikräfte nach Möglichkeit. Es werden regelmäßig gemeinsame Trainings abgehalten um den Erfahrungs- und Wissenstand anzugleichen.


Absatz 2 - Arbeitsalltag

Das S.E.R.T. ist in den normalen Polizeialltag voll eingebunden. Die Mitglieder der Einheit besitzen keinen separaten Dienstgrad und unterstehen im Arbeitsalltag der normalen Befehlskette.

Nach Möglichkeit sind gemischte Streifen mit S.E.R.T. und FPA durchzuführen. - Jeder Bewohner dieser Insel soll ein diverses und freundliches Bild der Polizei erhalten.


Absatz 3 - Sondereinsatzfall

Der Sondereinsatzfall ist bei Banküberfallen, Geiselnahmen, Terrorakten, extremer Waffengewalt und Suizidandrohungen auszurufen.

Erst im Einsatzfall rüstet sich das S.E.R.T. mit ihren speziellen Waffen und Fahrzeugen aus.


Die Leitung des Einsatzes übernimmt dann der ranghöchste anwesende Offizier des S.E.R.T. bzw. der FPA-Leitung


Oberste Priorität haben immer Menschenleben - auch das eines potenziellen Täters - somit ist der Einsatz tödlicher Gewalt durch den Einsatzleiter freizugeben. Dieser hat gegebenenfalls die Anordnung potentiell tödlicher Gewalt zu rechtfertigen.



Absatz 4 - Korruption

Officer des S.E.R.T. besitzen Zugang zu einzigartigen und gefährlichen EInsatzmitteln, aufgrund dessen ist es Angehörigen des S.E.R.T. verboten ihre Waffen und andere Einsatzmittel weiterzugeben oder Einsatztaktiken preis zugeben.

Sollte dennoch ein Officer des S.E.R.T. dieser Anordnung zuwider handeln und wird dabei ertappt, muss dieser mit dem Ausschluss aus dem S.E.R.T. rechnen.


Absatz 5 - Leitung des S.E.R.T.

Die Leitung des S.E.R.T. wird durch den Captain des FPA ( Timo Messberger) ausgeführt. Zusätzlich ist das S.E.R.T. im Ganzen extern der Leitung des FPA unterstellt. Diese kann auch ohne Zugehörigkeit zum S.E.R.T. im Einsatzfall die Befehlsgewalt ausüben, wenn der Captain nicht anwesend ist.



4. Schlusswort


Das FPA und das SERT wünschen euch viel Spaß auf unserer Insel. - Wir sind im Notfall für euch da und helfen wo wir können.

Solltet Ihr dennoch einmal Fragen, Anregungen oder Probleme haben, so stehen euch die Leitungskräfte zur Verfügung.


Gezeichnet


Isaac Lawrence

(Chief der Federal Police Altis)