Strafgesetzbuch Altis

Strafgesetz des Staates Altis



§1 Grundsätzliches

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, jeder hat die Pflicht sich auf den aktuellen Stand der Gesetze zu bringen.

Fahrzeuge werden nicht automatisch legal, nur weil Sie ein Kennzeichen angebracht haben.



§2 Fahren ohne Führerschein

Das Fahren ohne einem, dem Fahrzeug entsprechenden Führerschein ist verboten und wird mit Strafen gemäß dem Bußgeldkatalog bestraft.

Zusätzlich können die Fahrzeuge durch das S.D.A. beschlagnahmt werden.




§3 Illegale Fahrzeuge

Illegale Fahrzeuge im Sinne dieses Gesetzes sind folgende Fahrzeuge:



  • Ifrit (alle Lackierungen)
  • Strider (alle Lackierungen)
  • Geländewagen ohne Türen
  • Prowler (alle Lackierungen)
  • Quilin (alle Lackierungen)



Der Besitz und das Führen dieser Fahrzeuge ist verboten und wird mit Strafen gemäß dem Bußgeldkatalog bestraft. Auch können illegale Fahrzeuge von dem S.D.A. beschlagnahmt werden.




§4 Illegale Bekleidungsgegenstände

Illegale Bekleidungsgegenstände im Sinne dieses Gesetzes sind:



=> Brillen:

  • Atemschutzgerät
  • Bandana
  • Regulierer-Gesichtsmaske
  • Sturmhauben
  • Tarn-Kopftücher






=> Kopfbedeckungen:

  • Crew-Helm

  • Helicrew-Helm
  • Kampf-Helm
  • Leichter Kampfhelm
  • Shemags
  • Schutzhelm
  • Verbesserter Kampfhelm
  • Verteidigerhelm



=> Uniformen:

  • Alle Ghillies
  • CBRN- Anzüge



=> Westen:

Alle Westen außer der Schießplatzverwaltergürtel und die Sicherheitsweste sind illegal.



Verstöße werden gemäß dem Bußgeldkatalog bestraft. Zusätzlich können alle illegalen Bekleidungsgegenstände vom S.D.A. beschlagnahmt und der Vernichtung zugeführt werden.

Bei Weigerung die Bekleidungsgegenstände abzulegen, können die betroffenen Personen in Beugehaft genommen werden.



§5 Illegale Ausrüstung (Z-Inventar)

Illegale Ausrüstungsgegenstände im Sinne dieses Gesetzes sind:



  • Bolzenschneider
  • Dietriche
  • Sprengladungen



Besitz und Verwenden dieser Gegenstände ist verboten und wird mit Strafen gemäß dem Bußgeldkatalog geahndet.

Zusätzlich können die Ausrüstungsgegenstände vom S.D.A. beschlagnahmt werden.



§6 Polizeiausrüstung

Alle Ausrüstungsgegenstände, Bekleidungsgegenstände und Fahrzeuge sind für Zivilisten verboten und dürfen weder besessen, noch bei sich geführt werden.

Zuwiderhandlungen werden im Sinne des Bußgeldkataloges bestraft. Zusätzlich werden die betreffenden Gegenstände beschlagnahmt.